aktion tier LottihofBegegnungsstätte für Kinder und Tiere
Logo: aktion tier – menschen für tiere e.V.
Logo: Lottihof für Kinder und Tiere e.V.
aktion tier Lottihof

Für eine bundesweite Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Freigängerkatzen in NWM!

Die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen setzt sich mit ihrem aktuellen Antrag im Kreistag Nordwestmecklenburg für mehr Tierschutz und die Eindämmung der Population der frei lebenden Katzen im Landkreis NWM ein.

Kastrationsaktion – Einfangen der Katzen
Foto: © aktion tier e.V.

Das begrüßen wir sehr! Seit Jahren fordern wir gemeinsam mit aktion tier e.V. eine bundesweite behördliche Kastrationspflicht für Privatkatzen mit Freigang. Denn eine der Ursachen für die Vermehrung von Straßenkatzen und das damit verbundene Tierleid sind unkastrierte Hauskatzen mit Freigang, da diese sich mit den wild lebenden Katzen verpaaren.

Durch eine bundesweite Kastrations- und Kennzeichnungspflicht würde die unkontrollierte Vermehrung eingedämmt werden und damit nicht nur viel Arbeit, sondern auch viele Kosten für Tierschutzvereine und Gemeinden gespart. Vor allem aber würde man den Katzen, die ein hartes Leben auf der Straße fristen müssen, viel Elend ersparen.

Wir können nicht verstehen, warum das bislang nicht auch in unserem Landkreis umgesetzt wurde. Viele andere Städte und Gemeinden haben schon solche Verordnungen. Umso mehr freuen wir uns über den Vorstoß der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen und stehen gern mit unserem fachlichen Rat zur Verfügung.