Ein Gemeinschaftsprojekt von aktion tier e.V. und dem Verein Lottihof für Kinder und Tiere

Wir vermissen euch...

Ein Tier gehenzulassen ist sicher mit der schwerste Teil unserer Arbeit, doch gerade auf einem Gnadenhof müssen wir damit immer wieder umgehen. Es ist nie schön und macht uns jedes Mal unendlich traurig. Doch es hilft nichts... Abschied nehmen gehört zum Leben leider dazu.

Wir nehmen Abschied in dem Wissen, unseren Tieren ab der Sekunde ihres Einzuges auf den aktion tier-'Lottihof' das lebenswerteste und artgerechteste Umfeld bereitet zu haben, das wir uns vorstellen können. Wir nehmen Abschied von Tieren, die bei uns glücklich waren. Und hoffentlich nun an einem Ort sind, an dem sie weiterhin zufrieden sein dürfen... nennen wir diesen imaginären, schönen Ort einfach 'Regenbogenland'.

Max

Max

Am 15. März 2017 mussten wir unseren wundervollen Friesenwallach Max schweren Herzens gehen lassen und erlösen. Er litt immer wieder an schweren Schlundverstopfungen.

[mehr]

Cliu
Cliu. Foto: © aktion tier Lottihof

Cliu

Wir werden dich nicht vergessen. Am 07.09.2015 mußten wir dich gehen lassen. Deine Beine wollten einfach nicht mehr.

Fine

Fine

Im März 2013 mussten wir unsere Fine nach einer schweren Kolik mit Darmverschluss einschläfern lassen.

[mehr]

Rocky
Rocky

Rocky

Rocky wurde von uns immer 'Erbse' genannt, auch wenn der große Rüde alles andere als erbsengroß war. Wir vermissen ihn sehr. 

Flecki

Flecki

Leider mussten wir vor einiger Zeit unser Minischwein Flecki erlösen. Unsere Tierärztin vermutete einen angeborenen Herzfehler. Leider wurde Flecki nicht mal ein Jahr alt.

[mehr]