aktion tier Lottihof: Ein Projekt für Kinder und Tiere

Foto: © aktion tier
aktion tier Lottihof
Auf dem Hof sind Besucher herzlich willkommen. Foto: © Myriam Laser
Christine Geburtig mit Besucherkindern. Foto: © aktion tier
die Wiesen des Lottihof
Viele Wiesen und Felder umgeben den Lottihof. Foto: © Myriam Laser
Der Hof aus der Vogelperspektive. Foto: © YouTube/Dominik Grunau
Der Lottihof in Seefeld
Foto: © SaBo
Auch wenn auf dem Lottihof immer was los ist: ein Platz zum Ruhen und Nachdenken findet sich immer. Foto: © aktion tier
Wir möchten Tieren und Kindern Raum geben, sich zu entwickeln und sich kennenzulernen. Foto: © Sabo
Kinder mit Esel Darwin auf dem Lottihof
Der Kontakt zu Tieren ist wichtig für Kinder. Foto: © aktion tier Lottihof
Der neue Pferdestall kurz nach seiner Fertigstellung. Foto: © Sabo
Der Gemüsegarten. Foto: © Sabo
Im 'Kinderhaus' können sogar große Gruppen übernachten und auch das Tierschutzzimmer von aktion tier e.V. ist dort als Lernort untergebracht. Foto: © Sabo
Unser Teich, umrahmt von Pferdekoppeln. Foto: © Sabo
Als Projekt von 'aktion tier - menschen für tiere e.V.' ist Aufklärung ein zentraler Punkt unserer Tierschutzarbeit. Foto: © aktion tier
 
 

Über den aktion tier Lottihof

Der aktion tier Lottihof ist eine Begegnungsstätte für Mensch und Tier. Das positive Miteinander und der Gedanke, gemeinsam etwas für Tiere und die Natur bewegen zu können, steht hier im Vordergrund. Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene können auf dem Lottihof den verantwortungsvollen Umgang mit der Natur lernen und leben und sinnvoll die Freizeit gestalten, fernab der digitalen Welt mit Computer und Co.

Bei uns lernen Kinder durch die aktive Hilfe bei der Versorgung unserer Tiere, wieviel Arbeit aber auch wieviel Freude Tiere mit sich bringen. Einer unserer Lieblingssprüche ist: Was Kinder nicht kennen, lernen sie nicht lieben – was sie nicht lieben, schützen sie nicht. Vielleicht wird die nächste Generation etwas umsichtiger in der Tierhaltung und schafft sich nur dann Tiere an, wenn sie die richtig versorgen können und nicht nur, weil man jetzt ein Hund, Schaf oder Kaninchen haben möchte. Vielleicht haben wir auch irgendwann bessere Gesetze, dass auch Behörden oder auch Tierschutzvereine besser eingreifen können, wenn eine Tierhaltung aus dem Ruder gerät.

Ein Zuhause für Tiere in Not  

Auf dem aktion tier Lottihof leben mittlerweile viele Tiere aus schlechter Haltung, die durch die Behörden beschlagnahmt wurden. Darunter auch sechs Hühner aus einer Kleingartenanlage in Grevesmühlen, die mehrere Tage kein Wasser und Futter hatten, weil der Besitzer in den Urlaub fuhr und niemand um eine Versorgung der Tiere bat. Die sechs Hühner hatten Glück, dass ein Nachbar dies gemeldet hatte und danken es uns mit vielen Eiern.

aktion tier Lottihof in Seefeld beherbergt u.a. Pferde, Schweine, Kaninchen, Hunde und viele mehr, die aus einer Notlage heraus (z.B. Beschlagnahmungen) Zuflucht auf unserem Hof gefunden haben. Einige bekommen aber auch einfach ihre wohlverdiente Rente, wie beispielsweise die Esel "Lotti" und "Darwin", die lange Jahre in einem Berliner Kinderhospiz als Therapietiere eingesetzt worden waren.