Ein Gemeinschaftsprojekt von aktion tier e.V. und dem Verein Lottihof für Kinder und Tiere

Hofbesuche auf dem 'aktion tier Lottihof'

Der Lottihof ist ein Ort, an dem sich Kinder frei entfalten und etwas über Tiere und die Natur lernen können. Doch auch Erwachsene, Senioren, Jugendliche, Menschen mit körperlicher und/oder geistiger Beeinträchtigung, Omas, Opas, Onkel, Tanten, Väter, Mütter, Jogger, Radfahrer, Reiter und alle anderen ;-) sollen sich herzlich eingeladen fühlen, auf den Lottihof zu kommen. Wir sind eine Gemeinschaft, die sich stets über Unterstützung und Zuwachs freut: schaut einfach vorbei. 

Was könnt ihr beim Hofbesuch alles machen?

Der beste Tag für spontane Hofbesuche ist der Samstag. Dann nämlich sind wir ab 10 Uhr bis ca. 17 Uhr auf den Weiden, in den Ställen und Häuschen unserer Tiere unterwegs um diese sauberzumachen, zu füttern und alle sonst noch anfallenden Arbeiten zu erledigen. Auch der Garten möchte Aufmerksamkeit, vielleich kann auch etwas geerntet werden... Eins ist klar, es gibt allerhand zutun. Bei so vielen Tieren und einem großen Gelände finden wir auf dem Lottihof auch für jeden den richtigen Einsatzort.

Wir freuen uns besonders Samstags über spontane Hilfe. Kommt einfach vorbei und packt mit an, lernt uns, die Tiere und den Lottihof kennen und werdet ein Teil des Hofes. Viele Kinder, unsere sogenannten Stammkinder, sind nahezu jedes Wochenende auf dem Hof. Sie versorgen "ihre" Tiere und haben teilweise sogar Patenschaften für ein bestimmtes Tier übernommen. So lernen die Kinder den verantwortungsvollen Umgang mit ihren Mitgeschöpfen von kleinauf.

Und die anderen Tage?

An Sonntagen ist generell Ruhetag: auch unsere Tiere brauchen bei den vielen Besuchern, die mittlerweile zu uns kommen, einen Tag Pause.
Wer uns unter der Woche einen Hofbesuch abstatten möchte, ruft bitte vorher an, damit wir uns darauf einrichten können. Da wir unter der Woche viele Kindergruppen betreuen, ist eine vorherige Abstimmung unbedingt notwendig.