Neunfacher Tierarztbesuch

Heute sind unsere neun Katzen zum Tierarzt gefahren worden. Dort werden sie kastriert.

Einige von ihnen sind leider noch sehr wild und scheu, sodass wir diese Katzen an einer betreuten Futterstelle wieder entlassen werden. Die anderen Katzen nimmt dankenswerterweise das Tierheim Aktion Tier Roggendorf auf, denn die Katzen können bei uns nun die Quarantäne verlassen und im Katzenhaus ist einfach nicht mehr genug Platz für sie. :-(

Wir können es gar nicht oft genug sagen: Bitte lasst eure Katzen mit Freigang kastrieren! Nur so kann dem Elend der Straßenkatzen entgegengewirkt werden. Es sind einfach noch immer zu viele Katzen, die auf der Straße geboren werden und im Elend aufwachsen müssen.

Auch eine Kennzeichnung mittels Chip und die anschließende Regestrierung des Tieres bei einem Tiersuchregister wie TASSO sollte übrigens für jeden Besitzer einer Freigängerkatze oder eines Hundes selbstverständlich sein.

Unser Futterwunschzettel bei zabello.de

Futterspenden für Katzen nehmen wir weiterhin super gern, denn unsere Katzenstation ist komplett voll. Gern können Sie unseren Wunschzettel beim Haustiershop "Zabello" dazu nutzen. Mit dem Gutscheincode "lottihof" fallen bei Bestellungen zu unseren Gunsten keine Versandkosten an. Außerdem fasst Zabello Lieferungen für uns zusammen und nutzt (wenn überhaupt eine Mehrverpackung nötig ist) ausschließlich gebrauchte Papierkartons zum Warenversand, um bei jeder Bestellung einen kleinen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

[mehr]